Historie

Zae

 


ZAE Große Stirnräder

1903 wurden in einer Altonaer Maschinenfabrik große Stirnräder für Druckmaschinen gefertigt.

Dieses war der Anfang und führte
1919 zur Gründung einer neuen Firma, der Zahnradfabrik Altona Elbe GmbH.

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die ZAE, heute ZAE-AntriebsSysteme, zu einem erfahrenen Anbieter hochwertiger Antriebslösungen entwickelt.

Das aktuelle Angebotsspektrum umfasst:

  • Standardgetriebe mit und ohne Modifikationen
  • Individuelle Antriebslösungen für spezifische Kundenbedürfnisse
  • Komplette Antriebsaggregate
  • Technische Dienstleistungen

Zae - heute

 


Verwaltungsgebäude ZAE & KROENERT

2003 - 2012 entstanden auf dem Hamburger Firmengelände mehrere neue Gebäude:

  • Neues Verwaltungsgebäude
    (ZAE & KROENERT)
  • Produktions- und Montagehallen
  • Neubau Materialannahme (KASTO- Hochregallager) mit zwei Büroetagen für Technik und Vertrieb